Sommertag mit einem Kind

Ich bin mit einem Kind in die Berge gewandert.
Es bat mich, bei jedem Stein Halt zu machen, an jedem Baum zu pausieren.
Irgendwann ergab ich mich in die Langsamkeit.
Ich tauchte ein in Augenblicke, die sich zu Ewigkeiten dehnten.

Ich habe den Anblick einer Olive inhaliert.
Im Rauschen des Windes ließ ich mich treiben.
Ich zählte die Steine der Mauern, ihre Streifen und Flecken prägte ich mir ein.
Mein Blick folgte Schmetterlingen.

Nun bin ich erfüllt.
Erfüllt von einem Sommertag in den Bergen.
In meinem Herz, in meinen Zellen ist er gespeichert.
Niemals kann er mir verloren gehen.

Autorin: Katrin

 

2 Gedanken zu “Sommertag mit einem Kind

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s